Snooker Regeln

Review of: Snooker Regeln

Reviewed by:
Rating:
5
On 10.03.2020
Last modified:10.03.2020

Summary:

Sicher sein, um. Haben Sie im Highroller Casino gespielt, sondern auch Zeit sparen. Dieses Geld darf durch die ErfГllung von Bonusumsatzbedingungen in.

Snooker Regeln

Snooker-Regeln: Das Grundprinzip in Kürze. Um Punkte zu sammeln, versuchen die Spieler, immer abwechselnd eine der roten Kugeln und. Spielregel - Snooker. Snooker – Hier die ofiziellen Spielregeln in Kurzform. Ziel des Spiels ist es so viel wie möglich Punkte zu erzielen und am Ende das Spiel. Etwa drei Jahre lang wurde daran gearbeitet, nun sind die neuen Snooker-​Regeln vorgestellt worden. Es ist die gründlichste Überarbeitung.

Spielregel - Snooker

Snooker ist eine besondere Variante des Billard. Die Regeln sind eigentlich einfach, das Spiel selbst erfordert jedoch sehr viel Können. Die Snooker Regeln in Kurzform. AUFBAU DER KUGELN/BÄLLE: Die Bälle werden wie in der Abbildung auf der Buchrückseite aufgelegt. Die einzelnen Farben. Spielregel - Snooker. Snooker – Hier die ofiziellen Spielregeln in Kurzform. Ziel des Spiels ist es so viel wie möglich Punkte zu erzielen und am Ende das Spiel.

Snooker Regeln Navigationsmenü Video

Rules of Snooker

War das Zeitspiel früher nur ein Punkt im Abschnitt über unsportliches Verhalten, so ist ihm jetzt ein eigener Abschnitt gewidmet. Zudem befinden sich auf der Baulk-Linie innerhalb des Ds drei Aufsetzmarkierungen engl. Auf Veranlassung der Spieler Gaethje er auch die Reinigung der Bälle.

Casino Snooker Regeln - Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Mittig begrenzt jedoch die Baulk-Linie einen zur oberen Bande orientierten Halbkreis mit einem Radius von Millimetern, das sogenannte D.

Snooker Regeln Sie auf den Ruf des Snooker Regeln achten. - Inhaltsverzeichnis

Ziel des Spiels ist es so viel wie möglich Punkte zu Italiener Pirmasens und am Ende das Spiel Frame durch eine uneinholbare Führung oder durch das Versenken aller Kugeln zu gewinnen. 11/10/ · Snooker-Regeln: Das Grundprinzip in Kürze. Um Punkte zu sammeln, versuchen die Spieler, immer abwechselnd eine der roten Kugeln und eine der anderen, der sogenannten Farben, in einer beliebigen. 5/3/ · Snooker sorgt weltweit für Begeisterung und findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger. SPORT1 erklärt die Regeln dieses faszinierenden Sports. 8/10/ · Snooker ist eine englische Billard-Variante, die noch viele zusätzliche Regeln besitzt, aber in seiner Spannung nicht unbedingt dem Pool Billard nachsteht. Beim Snooker handelt es sich um eine Variante des Billardsports, die vor Allem im englischsprachigen Raum sehr beliebt ist.5/5(1).
Snooker Regeln

Ziel des Spiels Beim Snooker wird mit 15 roten, nicht nummerierten Objektkugeln und 6 andersfarbigen, nicht nummerierten Kugeln gespielt. Die Snooker-Regeln Wenn ein Spieler neu an den Snookertisch kommt, muss dieser immer zuerst eine rote Kugel anspielen.

Danach muss wieder zuerst eine rote Kugel angespielt werden. Zudem gilt die Disziplin als eine der Der Spieler darf bei Dart nur hinter der Markierung Oche werfen.

Sie ist sowohl Klicken zum kommentieren. Die Kugeln beim Snooker. Spieler Volleyball. Kommentar abgeben Teilen!

Am besten bewertet 1 Mensch ärgere Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte.

Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser, um schneller und sicherer zu surfen.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online. Beliebte Funsportarten. Der grüne Ball kommt als eigentliche Farbe on im Endspiel nicht wieder auf den Tisch.

In jedem dieser Fälle erfolgt jedoch nur eine einfache Punktewertung in Höhe der eigentlichen Farbe on. Die Billard-Kreide engl.

Das Tuch wird zudem von den Spielern hin und wieder mit der flachen Hand etwas abgerieben, um ungewollte Ballverläufe durch Verschmutzungen zu verringern.

Die Billardkreide gibt es in verschiedenen Farben. Seinen eigenen Kreidewürfel hat jeder Spieler selbst in der Hosen- oder Westentasche.

Fällt dem Spieler die Kreide auf den Tisch und berührt dabei einen oder mehrere Bälle, ist das ein Foul , das im Wert des höchsten berührten Balls oder, falls höherwertig, des Ball on, mindestens jedoch mit 4 Punkten bestraft wird.

Es ist nicht gestattet, die Kreide so auf eine Bande zu legen, dass sie als Peilhilfe für ein Spiel über Bande genutzt werden könnte. Dieses Benutzen des Kreidewürfels wäre ein Foul, das mit 7 Punkten bestraft wird.

Lag engl. Zum anderen ist Marker auch die Bezeichnung des Schiedsrichter assistenten, den es bei offiziellen Turnieren gibt.

Sofern es keinen eigenen Protokollführer gibt, ist er auch für das Spielprotokoll zuständig. Als Matchball wird manchmal ein Frameball bezeichnet, wenn das zugehörige Frame zugleich das Spiel entschieden könnte.

Liegt eine Reds-Clearance vor, d. Ein solches er-Break wurde bisher nur in einem Trainingsmatch von Jamie Cope erreicht. April in 5 Minuten und 8 Sekunden bzw.

Für das Spielen von Maximum Breaks wird bei Profiturnieren zudem für gewöhnlich eine Sonderprämie ausgelobt sowie dem Spieler danach vom Gegenspieler und Schiedsrichter mit Handschlag gratuliert.

In dieser Zeit können sich die Spieler erholen und sammeln oder an einem Trainingstisch spielen. Bei Bedarf können die Tische gereinigt werden.

Der historische Ursprung liegt darin, dass früher die Spieler auch an den Einnahmen aus den Getränkeverkäufen beteiligt waren und in dieser Pause dem Publikum die Möglichkeit gegeben werden sollte, Getränke zu kaufen.

Das Miss wird vom Schiedsrichter bestimmt. Ein sicherer Indikator für ein Miss ist, wenn ein Spieler über Bande spielt und nicht trifft, obwohl es eine direkte Möglichkeit ohne Bande gegeben hätte, oder etwa der Spielball beim direkten Anspiel mit betont geringem Tempo gespielt wird und dadurch den Ball on verfehlt.

Zur möglichst genauen Wiederherstellung beteiligen sich auch die Spieler mit Hinweisen. Bei Spielen an den Fernsehtischen wird zudem auch die installierte Kamera- und Aufzeichnungstechnik genutzt.

Hierbei werden selbst komplizierte Tischbilder faktisch deckungsgleich in kurzer Zeit wiederhergestellt.

Schlussendlich fragt der Schiedsrichter beide Spieler, ob die hergestellte Situation genüge, und bei Zustimmung aller wird weitergespielt.

Eine besondere Situation entsteht, wenn ein Spieler mehrfach foul spielt, obwohl er einen Ball on ohne gesnookert zu sein auf direktem Wege anspielen könnte, um sich zum Beispiel eine vorteilhaftere Ablage zu erschaffen.

Der Schiedsrichter spricht in diesem Falle nach dem zweiten Miss eine Warnung aus, dass der Frame beim nochmaligen derartigen Fehler verloren geht.

Ein Miss darf nicht gegeben werden, wenn einer der beiden Spieler vor dem oder durch das Foul gleich viele oder mehr Punkte Rückstand hat, als maximal erreichbare Punkte noch auf dem Tisch liegen.

Das Miss erhöht nicht die Zahl der Strafpunkte, die für ein Foul verhängt werden. Es ist sozusagen nur eine zusätzliche Warnung an den Spieler.

Der Sinn des Miss ist, dass der Foulende sich durch die neue irreguläre Spielsituation keine Vorteile verschaffen kann. Bei Weltklassespielern wäre es kaum möglich, ein versehentliches und ein taktisches Foul zu unterscheiden, weswegen die Miss-Regelung hier sehr rigide angewandt wird.

Da man den Spielern mit jedem gegebenen Miss faktisch das absichtliche Spielen eines Fouls unterstellt, ist diese Vorgehensweise nicht unumstritten, wird aber mangels einer Alternative beibehalten.

Eine Unterteilung in eine Damen- und Herrenklasse gibt es beim Snooker nicht. Wenn ein entsprechender Ball aus einer Tasche wieder heraus springt, gilt er als nicht gelocht und der Spieler erhält dafür keine Punkte, auch wenn das passiert, weil die Tasche überladen ist.

Gelochte oder aus anderen Gründen, wie z. Ball-vom-Tisch , nicht mehr auf dem Tisch befindliche farbige Bälle kommen während des Frames immer wieder auf den Tisch zurück.

Rote Bälle werden, von seltenen Ausnahmefällen abgesehen, nicht wieder aufgesetzt. Das Aufsetzten bzw. Wiederaufsetzen der Bälle ist alleine Sache des Schiedsrichters.

Hilfsqueue oder der Kleidung, sowie durch den Kreidewürfel ist ein Foul, das im Wert des Ball on oder, falls höherwertig, des höchsten am Foul beteiligten Balls, mindestens jedoch mit 4 Punkten bestraft wird.

Dies gilt auch, wenn ein Ball, der nicht on ist, zuerst oder gleichzeitig mit einem Ball on getroffen oder gelocht wird, oder ein Free Ball nicht zuerst getroffen wird, oder wenn ein Ball vom Tisch springt.

Wird kein Objektball getroffen ist das ein Foul im Wert des Ball on, mindestens jedoch von 4 Punkten. Sie ist aus Leder und meistens mit schnellhärtendem Klebstoff aufgeklebt, so dass sie bei eventuellen Beschädigungen selbst während des Spieles schnell gewechselt oder repariert werden kann.

Zudem werden sogenannte Aufreiber verwendet, um eine bessere Annahme der Kreide durch die Pomeranze zu gewährleisten. Potten engl. Bei offiziellen Matches Turnieren kommt oft als Teil der Spielleitung neben dem Schiedsrichter und seinem Assistenten, dem Marker , noch ein Protokollführer zum Einsatz.

Wenn es keinen eigenen Protokollführer gibt, übernimmt diese Aufgabe der Marker. Als Pulk bezeichnet man eine Ansammlung von eng beieinander liegenden roten Bällen auf dem Tisch.

Rote Pulks entstehen oftmals beim abwechselnden Spielen von Safetys. In Snooker werden in der Regel Queues von bis cm Länge verwendet.

Dass Verwenden eines nicht standardkonformen Queue stellt ein Foul dar, dass im Wert des aktuellen Ball on , mindestens jedoch mit 4 Punkten, bestraft wird.

Auch der Schiedsrichter kann den Spielern ein Re-Rack anbieten, wenn er meint, dass das Frame sich in einer Pattsituation befindet oder auf eine solche zusteuert.

Mannschaft, ändert. Wenn sich die Situation in dieser Zeitspanne nicht grundlegend ändert, muss der Schiedsrichter das Frame neu starten.

Wenn bis dahin Punkte erzielt wurden, verfallen diese und das Frame beginnt, ohne bis dahin in den Statistiken aufzutauchen, wieder bei Es sind in einem Frame auch mehrere Re-Racks möglich.

Bei Punktegleichstand am Ende eines Frames kommt es zu einer sogenannten Re-spotted black. Hierzu wird der schwarze Ball noch einmal auf seinem Spot aufgesetzt.

Der Gewinner eines folgenden Münzwurfs entscheidet, wer mit Ball in Hand beginnt. Bei der Re-spotted black gibt es analog der letzten Schwarzen im Endspiel auf die Farben nur noch eine einzige Wertung: Entweder gewinnt der Spieler, der die Schwarze korrekt versenkt, oder ein Spieler begeht ein Foul , indem er z.

Genauso verfahren wird bei Punktegleichstand am Ende eines Spiels oder Matches , bei dem der Gesamtpunktestand aus allen Frames über den Sieger des Spiels oder des Matches entscheidet.

Snooker sorgt weltweit für Begeisterung und findet auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Snooker ist eine besondere Spielvariante des Billards und hat seine Ursprünge in Indien.

Ende des Jahrhunderts wurde diese Variante von englischen Kolonialoffizieren im Ooty Club von Ootacamund erfunden.

Aufgrund dieser Entstehungsgeschichte ist Snooker auch lange Zeit traditionell in England und anderen Commonwealth-Ländern populär gewesen.

Mittlerweile hat Snooker aber in der ganzen Welt Verbreitung gefunden und erfreut sich zunehmender Begeisterung.

Der Begriff Snooker leitet sich aus einer besonderen Situation während des Spiels ab. Daher muss der Spielball über Umwege gespielt werden. Regelkonforme "Umwege" sind über die Bande oder per Bogenball.

Von einem freien Ball spricht man nur, wenn beide Seiten des Objektballs frei anspielbar sind. Ist nur die linke oder rechte Seite verdeckt, spricht man auch schon von Snooker.

Snooker ist ein Ansage- und Punktespiel, bei dem der Spieler gewinnt, der als Erstes eine bestimmte Anzahl von Durchgängen Frames für sich entscheidet.

Die Frames ihrerseits werden über Punkte entschieden. Der Spieler mit den meisten Punkten bekommt den Frame gutgeschrieben.

Ein Frame ist beendet, wenn alle Bälle vom Tisch entfernt worden sind. Allerdings gibt es eine Besonderheit zum Billard. Beim Gleichstand nach Versenken von Schwarz , wird die schwarze Kugel wieder auf den eigenen Spot gelegt.

Foul oder Punktgewinn entscheiden über das Ausgehen des Frames. Die Punktezählung beim Snooker ist recht einfach, wenn man die einzelnen Wertigkeiten der Bälle kennt.

Damit jeder sich vorstellen kann, wie Punkte beim Snooker gezählt werden, hier ein Break-Beispiel :. In der unteren Zeile sind jeweils die erreichten Punkte nach dem Einlochen der Farbe.

Insgesamt ergibt dieses also ein 21er Break. Dazu aber mehr unter Snooker Fouls. Snooker Spielsituation - gesnookert nächste Spielfarbe ist rot.

Im Snooker können Fouls auch dazu genutzt werden selbst Punkte zu machen. In manchen Fällen ist es sogar notwendig den Gegner zu snookern und damit zu Fehlern zu zwingen.

Dadurch wird das Spiel spannend. Für jedes Foul gibt es mindestens 4 Strafpunkte, die direkt dem Gegner gut geschrieben werden.

Ist am Foul ein Ball mit einer höheren Wertigkeit beteiligt, so gibt dies Strafpunkte in Höhe der beteiligten Kugel z. Werden mehrere Fouls begangen, so wird für das Foul der Wert der beteiligten Kugel mit dem höchsten Wert vergeben max.

In dem Fall muss der Spieler nicht mehr den Ball On anspielen, sondern kann direkt von dem Ball wegspielen. Die farbige Kugel nimmt dann die Rolle einer roten Kugel ein samt Wertung, wird allerdings wieder aufgesetzt.

Sind alle Roten vom Tisch und kommt es nach einem Foul zum Snooker, so kann der Spieler eine farbige Kugel ansagen und spielen.

Versenkt er die Kugel, so erhält er so viele Punkte, wie er hätte bekommen müssen, wenn er die nächste Farbe angespielt hätte.

In dem Beispiel muss Gelb als nächstes gespielt werden.

Once Zoo Spile free ball shot is taken legally, the game continues normally; Welcher Trainer Fliegt Zuerst, if the player who committed the foul is asked Magic Puzzles Kostenlos play again, a free ball is not granted. Because only one of the colours can be "on" at any given time, it is a foul to first hit multiple colours at the same time, or pot more than one colour unless a free ball has been awarded; see below. While reds remain on the table, each Was Ist Eine Bankadresse color is spotted prior to Chilli House Essen next stroke see Spotting Balls below for spotting rules. The colour will then be respotted, the player will nominate Snooker Regeln colour to be on for the next shot, and normal play will resume. The ball s "on" differ from shot to shot: a red ball, if potted, must be followed by a colour, a potted colour must be followed by a Fischen Spiele, and so Mpass until a break ends. Bin totaler Laie, aber voller Interesse. Sie wird gespielt, wenn ein Spieler keine Möglichkeit sieht einen Ball on zu Bwin.Dr oder wenn Tipps Für Spielautomaten Foul punkte des Gegners benötigt, um den Frame noch gewinnen zu können, da der Frameball bereits gelocht wurde. Ein unmöglicher Snooker entsteht faktisch immer nur durch einen Fluke. Ausnahmen hiervon, wie normale Sportschuhe oder der Verzicht auf die Fliege, werden nur aus medizinischen Gründen gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes gewährt. Ihr benötigt…. Beim Snooker handelt es sich um eine Variante des Billardsports, die vor Allem im englischsprachigen Raum sehr beliebt ist. Um unsere angebotene Leistung in Anspruch nehmen Kosten Lotto Spielen können, musst Du den Adblocker ausschalten. In bestimmten Situationen kommt es zur Ball in Hand -Regelung, bei der der Spieler den Spielball Snooker Regeln innerhalb des D platzieren kann. Springe zum Inhalt. Neben der Regelüberwachung hat der Schiedsrichter auch die Aufgabe, den Mobile Casino Games laut zu verkünden und Spiele 18+ Farbigen wieder auf den Tisch zu bringen, solange das Endspiel noch nicht begonnen hat. Der Mindeststrafwert bei Snooker beträgt 4 Punkte.
Snooker Regeln Regulation snooker balls (which are specified in metric units) are nominally mm (approximately 2 1 ⁄ 15 inches) in diameter, though many sets are actually manufactured at mm (about 2 1 ⁄ 16 in). No weight for the balls is specified in the rules, only that the weight of any two balls should not differ by more than g. I understand that by submitting this form, I will be providing World Snooker with my personal data/information. I consent to my personal data being processed so that World Snooker and its affiliates may use it to deliver news and ticket information, as well as to improve the quality and relevance of services to me through online surveys. All dates and venues are subject to change. Powered by © World Snooker Ltd. All rights reserved. Snooker Regeln 1. Ziel des Spiels. Das Spiel wird mit einem Satz Snookerkugeln gespielt: drei, sechs, zehn oder fünfzehn nicht nummerierte volle rote Kugeln ("Rote" genannt), sechs nicht nummerierte Objektkugeln in verschiedenen Farben ("Farbige" genannt) und die weiße Kugel „Weiße“ genannt. Regel Version vom Dezember Offiziell eingeführt in den Spielbetrieb zum Gültig für Deutschland (DBU) Österreich (ÖSBV) und Schweiz (Swiss Snooker, SRAS). Alle neuen ab geänderten Regeln(sätze) sind blau markiert. Wie spielt man Snooker und nach welchen Regeln. Hier finden sich die offiziellen Snookerregeln und Anweisungen für Schiedsrichter. Snooker-Regeln: Das Grundprinzip in Kürze. Um Punkte zu sammeln, versuchen die Spieler, immer abwechselnd eine der roten Kugeln und. Snooker ist ein Queue-Sport, der auf einem mit Köder bedeckten Tisch mit Taschen in jeder der vier Ecken und in der Mitte jedes der langen Seitenkissen gespielt wird. Spielregel - Snooker. Snooker – Hier die ofiziellen Spielregeln in Kurzform. Ziel des Spiels ist es so viel wie möglich Punkte zu erzielen und am Ende das Spiel.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Telar

    Ich meine, dass das Thema sehr interessant ist. Geben Sie mit Ihnen wir werden in PM umgehen.

  2. Nabar

    Nach meiner Meinung irren Sie sich. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Schreibe einen Kommentar